Rubrikensuche

Stichwortsuche

Volltextsuche

Rubrikensuche

Stichwortsuche

Volltextsuche

Rubrikensuche

Stichwortsuche

Volltextsuche

Aktuelle Nachrichten

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamts haben die Landwirte zur Ernte 2014 auf 5,42 Millionen Hektar Wintergetreide angebaut. Dies entspricht 91 Prozent der gesamten Getreideanbaufläche. Sommergetreide wurde dagegen auf nur 558.300 Hektar ausgesät.

 

 

Einkommen, Preise und Kosten Einkommen, Preise und Kosten

Die Arbeitskosten der deutschen Wirtschaft lagen laut Statistischem Bundesamt zwar 34 Prozent über dem EU-Schnitt, dennoch war die Arbeit in sechs anderen EU-Ländern noch teurer. Dazu zählten Schweden, Belgien, Dänemark, Luxemburg, Frankreich und die Niederlande. Bulgarien hatte mit 3,70 Euro die niedrigsten Arbeitskosten je geleistete Stunde.

Einkommen, Preise und Kosten Einkommen, Preise und Kosten

Im März hatte die Jahresinflationsrate mit 1,0 Prozent laut Statistischem Bundesamt noch den niedrigsten Wert seit August 2010 erreicht. Vor allem steigende Preise für Pauschalreisen seien für den Anstieg im April verantwortlich. Hier machten sich besonders die im Vergleich zum Vorjahr späteren Osterfeiertage bemerkbar.

Branchen und Unternehmen Branchen und Unternehmen

Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 1,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Neben den Unternehmensinsolvenzen verzeichneten die Amtsgerichte insgesamt 7.275 Insolvenzanträge von Verbrauchern, 0,7 Prozent weniger als im Februar 2013.

Infrastruktur Infrastruktur

Laut Statistischem Bundesamt sind öffentliche Verkehrsmittel außerhalb dieser Zentren dagegen bei Pendlern nicht so beliebt. In den ländlichen Gebieten fahren teilweise sogar deutlich weniger als 20 Prozent der Erwerbstätigen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeitsstelle. Hier nehmen stattdessen mindestens 70 Prozent der Pendler das Auto.

Bildung Bildung

Das waren laut Statistischem Bundesamt zehn Prozent mehr als im Wintersemester davor. Die Zahl der Studenten insgesamt stieg in diesem Zeitraum nur um fünf Prozent. Seit dem Wintersemester 2000/2001 hat sich die Zahl der Privathochschulstudenten nahezu versechsfacht.

Umwelt und Energie Umwelt und Energie

Dies entspricht laut Statistischem Bundesamt einem Rückgang von knapp 26 Prozent oder 282 Tonnen gegenüber 2012. Schwefelhexafluorid gilt als stärkstes bisher bekanntes Treibhausgas. Es trägt innerhalb von 100 Jahren 22.800 Mal stärker zum Treibhauseffekt bei als Kohlendioxid.

Bildung Bildung

Damit waren es laut Statistischem Bundesamt 15 Prozent beziehungsweise 6.100 Schulen weniger als vor zehn Jahren. Geschlossen wurden vor allem Hauptschulen (minus 37 Prozent) und Realschulen (minus 16 Prozent), neu eröffnet wurden dagegen mehr Integrierte Gesamtschulen (plus 51 Prozent), Freie Waldorfschulen (plus 22 Prozent) und Schulen mit mehreren Bildungsgängen (plus 14 Prozent). Im Vergleich zum Schuljahr 2002/2003 ging die Zahl der Schüler mit knapp 8,6 Millionen im Jahr 2013 insgesamt um...

Außenwirtschaft Außenwirtschaft

Im Februar und Januar hatten die Jahresveränderungsraten laut Statistischem Bundesamt -2,7 Prozent und -2,3 Prozent betragen. Die Einfuhrpreise fielen im März 2014 im Vergleich zum Februar um 0,6 Prozent. Besonders die Energiepreise sind gesunken: Sie waren im März 2014 um 8,5 Prozent niedriger als noch zwölf Monate zuvor.

Branchen und Unternehmen Branchen und Unternehmen

Das waren laut Statistischem Bundesamt 26,9 Prozent mehr als im Februar 2013. Der milde Winter hat die Geschäfte am Bau im Februar kräftig anziehen lassen. Die Beschäftigten arbeiteten 28,8 Prozent mehr Stunden im Vergleich zum Vorjahresmonat. Allerdings erhöhte sich die durchschnittliche Beschäftigtenzahl nur um 1,2 Prozent auf 719.000.